Warteliste für die Podiumsdiskussion am 25. Januar 2019


 Armes Häschen, bist du krank?
Wenn Tiere zu Patienten werden – ein medizinethisches Fachgespräch

Leider ist die Veranstaltung ausgebucht! Sie haben aber die Möglichkeit sich auf die Warteliste setzen zu lassen!

Wenn Haustiere krank werden, stellen sich viele Fragen: Welche Therapie ist dem Tier zumutbar? Was kann, was muss geleistet werden? Wie können gute Entscheidungen für einen tierlichen Patienten getroffen werden? Und wer trägt dafür die Verantwortung? Jede*r Tierhalter*in wird früher oder später mit diesen Fragen konfrontiert, der Alltag von Tierärzt*innen wird von ihnen geprägt ­– trotzdem werden sie im medizinethischen Fachdiskurs noch wenig diskutiert.

Das Netzwerk Tiermedizinische Ethik hat Vetreter*innen der Ethik in Veterinär- und Humanmedizin sowie praktische Tierärzt*innen zu einem Gespräch eingeladen, um nach den Gründen dieser Situation zu fragen und gemeinsam nach Auswegen zu suchen. Die Herausforderungen einer speziesübergreifenden Medizinethik werden im Horizont des Post-Humanismus und mit konkretem Praxisbezug diskutiert.

Wann? Freitag, 25. Januar 2019, Beginn 18:00 Uhr, Einlass ab 17:15 Uhr 

Wo? Tieranatomisches Theater, Philippstr.13 (Haus 3, Campus Nord), 10115 Berlin

Leider ist die Veranstaltung ausgebucht! Sie haben aber die Möglichkeit sich auf die Warteliste setzen zu lassen! Bitte klicken Sie dafür auf WEITER. Sobald ein Platz für Sie frei wird, werden wir Sie informieren.

 

Veranstaltet vom Netzwerk Tiermedizinische Ethik,
organisiert von: